Augenschutz

Allgemeines
Eine Schutzbrille ist ein absolutes Muss bei vielen Arbeiten wie zum Beispiel schleifen, abklopfen, hacken, usw. Splitter in Ihrem Auge können bleibende Verletzungen verursachen, welche durch das Benutzen einer Sicherheitsbrille einfach verhütet werden können. Der Augenschutz ist für den Anwender ein sehr persönliches Produkt, denn es soll nicht nur schützen, sondern auch Komfort und Stil bieten.

Bestimmungen
Jedem Arbeitnehmer, für den die Möglichkeit einer Gefährdung der Augen oder des Gesichtes besteht, ist ein geeigneter Augenschutz, wie Schutzbrillen, Schutzschilder oder Schutzschirme zur Verfügung zu stellen. Die Augenschutzgeräte müssen bequem und sicher sitzen und dürfen den Träger bei der Arbeit nicht behindern. Es muss das komplette Augenschutzgerät (Fassung und Gläser) nach den geltenden Vorschriften geprüft sein.
(UVG, Art. 82, Abs. 1 + 3 vom 20. März 1981 / VUV, Art. 5 vom 19. Dezember 1983 und SUVA „Augenschutz“, Bestellnummer SBA 154.d)

 

Mechanische Gefährdung

durch Aufprall von Staub-, Metall- oder Sandpartikeln.
Folgen: Verletzung oder Perforation der Hornhaut, Verletzung der Iris, Trübung der Linse

Chemische Gefährdung

durch gefährliche Substanzen wie Lösungsmittel, Sprays, Kalk oder Mörtel.
Folgen: Verbrennung oder Trübung der Hornhaut (Conjunctivitis), Virusinfektionen.

Thermische Gefährdung

durch Schmelzmetall, Flammen oder heisse Flüssigkeiten.
Folgen: Verbrennung oder Perforation der Hornhaut, Verlust des Auges

Elektrische Gefährdung

durch direkten Kontakt oder Kurzschlusslichtbogen.
Folgen: Verletzung der Hornhaut, Netzhaut oder Linse, Verbrennung der Netzhaut.

Optische Gefährdung

durch Laser, Infrarot, UV-Strahlung oder sichtbares Licht.
Folgen: Verletzung oder Verbrennung der Netzhaut, Trübung der Hornhaut.

 

Wir sind gerne für Sie da . . . . Wega Products AG
Bützbergstrasse 1
4912 Aarwangen
Telefon:
Fax:
E-Mail:
062 922 53 53
062 922 11 51
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!