Fussschutz


Allgemein

Sicherheitsschuhe erfüllen ihre Schutzwirkung nur dann, wenn sie auch gerne und sogar in der Freizeit getragen werden. Aus diesem Grund sollten sich die Sicherheitsschuhe weder im Aussehen noch den verwendeten Materialien von normalen Strassenschuhen unterscheiden.

Zeitgemässe Sicherheitsschuhe sind generell mit Zehenschutz aus Stahl, Alu oder Kunststoff gegen Schläge und Druck ausgerüstet. Zusätzlich beugen die diversen rutschsicheren Sohlen gegen Ausrutschgefahren vor und leiten bei jedem Schritt elektrostatische Energien ab.


Bestimmungen

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, zur Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten alle Massnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den gegebenen Verhältnissen angemessen sind.

Die Arbeitnehmer sind verpflichtet, den Arbeitgeber in der Durchführung der Vorschriften über die Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten zu unterstützen. Sie müssen insbesondere persönliche Schutzausrüstungen benützen, die Sicherheitseinrichtungen richtig gebrauchen und dürfen diese ohne Erlaubnis des Arbeitgebers weder entfernen noch ändern.

Können Unfall- und Gesundheitsgefahren durch technische oder organisatorische Massnahmen nicht oder nicht vollständig ausgeschlossen werden, so muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmern zumutbare und wirksame persönliche Schutzschuhe zur Verfügung stellen. Er muss dafür sorgen, dass diese jederzeit bestimmungsgemäss verwendet werden können.

Bei der Auswahl der Schuhe ist auf Benutzerfreundlichkeit und etwaige Beeinträchtigungen oder Belastungen des Trägers bei der Arbeit zu achten.

(UVG, Art. 82, Abs. 1 + 3  /  VUV, Art. 5  /  SUVA Broschüre: „Alles was Sie über PSA wissen müssen“) 

art-5100

Art. 5100

Sicherheitsschuh 

art-5000

Art. 5000

Sicherheitsschuh 

Wir sind gerne für Sie da . . . . Wega Products AG
Bützbergstrasse 1
4912 Aarwangen
Telefon:
Fax:
E-Mail:
062 922 53 53
062 922 11 51
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!